Ablauf einer Vermittlung

1. Sie haben Ihr Herzenstier entdeckt – und nun?

Bei jedem unserer Tiere steht ein Ansprechpartner jeweils mit Telefonnummer und E-Mail-Anschrift, mit ihm können Sie Kontakt aufnehmen. Gemeinsam klären Sie nun ab, ob Ihr gewünschtes Herzenstier in Ihre Lebensumstände passen könnte.  Außerdem wird Ihnen eine sogenannte Selbstauskunft zugesandt mit der Bitte, diesen ausgefüllt dem Ansprechpartner wieder zukommen zu lassen.

Keine Angst, wir möchten weder Ihren Kontostand noch ihre Versicherungspolicen abfragen, sondern lediglich Fragen wie z. B. die nach der Einverständniserklärung des Vermieters zur Tierhaltung wenn Sie zur Miete wohnen. Oder wenn Sie berufstätig sind, wie lange das Tier allein bleiben müsste usw..
Sind offene Fragen von beiden Seiten beantwortet und Sie weiterhin wild entschlossen die neue Familie für Ihr Herzenstier zu sein, folgt nun der nächste Punkt.

2. Wir kommen Sie besuchen

Wir möchten nicht kontrollieren, ob Ihre Fenster geputzt sind sondern uns lediglich persönlich ein Bild davon machen, in welchem Umfeld unser Schützling in Zukunft leben wird.
Selbstverständlich erfolgt der Hausbesuch nach vorheriger Terminabsprache mit Ihnen!

3. Lernen Sie Ihr Tier persönlich kennen

Sofern sich das Tier bereits in einer Pflegestelle in Deutschland befindet, wird sich die Pflegestelle mit Ihnen in Verbindung setzen, um gemeinsam mit Ihnen einen Besuchstermin zu vereinbaren.
Nach Möglichkeit sollten Sie alle zwei- und vierbeinigen Familienmitglieder mitbringen, damit sich alle in Ruhe beschnuppern können.

Sollte sich Ihr auserkorener Liebling noch auf der Station in Nikiti leben, werden wir Kontakt mit Samira aufnehmen um so viel wie möglich vorab nachfragen zu können und natürlich nach einem möglichen Reisetermin suchen.
Bei der Einreise unserer Schützlinge sind wir u. a. auf Flugpatenschaften tierlieber Menschen angewiesen und diese sind leider sehr rar.

4. Einzug des neuen Familienmitgliedes

Sie haben Ihr neues Familienmitglied kennen gelernt, der Funke ist bei allen Beteiligten übergesprungen -  einem Umzug steht also nichts mehr im Wege. Bei der Übergabe unseres Schützlings mittels eines Schutzvertrages von Animal Pard Net e. V.   und der Schutzgebühr werden Ihnen natürlich alle notwendigen Dokumente ausgehändigt.
Der Schutzvertrag dient dem Wohl des Tieres, durch ihn soll sichergestellt werden, dass unser Schützling seiner Art entsprechend gehalten und versorgt wird und nicht ohne unser Wissen an Dritte weitergegeben wird.
Die Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sondern soll die bereits entstandenen Kosten decken und nach dem Solidarprinzip den Tieren zugutekommen, die in Nikiti verbleiben und die nicht das Glück eines eigenen Zuhauses haben.
Unsere Schützlinge sind selbstverständlich alle geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert (außer Welpen) und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Wir versichern Ihnen, dass sich alle Mitglieder und Helfer von Animal Pard Net e. V. ehrenamtlich und in ihrer Freizeit engagieren.

Jeder EURO wird der Tierschutzarbeit von Animal Pard Net e. V. zugutekommen!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ruth und Jochem Wüst

rujo.wuest@animalpardnet.de

02065-50165

0160-1438366


Meike Rudolph
Mobil: 0172 - 2177337
E-Mail: m.rudolph(at)animalpardnet.de