Villa Kunterbunt - unsere kleine Farm

Unsere kleine Farm - es sieht ein wenig aus wie die Villa Kunterbunt. Äußert preiswert konnten wir diese Holzhäuser erwerben, sie sind wasserdicht, winddicht und haben im Winter sogar eine funktionierende Heizung! Genau das richtige für Tierschutzzwecke (und, da Hunde sowieso ziemlich farbenblind sind, wird ihnen auch nicht schwindelig, wenn sie den ganzen Tag die doch etwas leuchtenden Farben sehen müssen . . .)

Es soll Heim und Obhut sein - obwohl immer nur vorübergehend - denn, ein Tierheim möchten wir nicht. Es wäre innerhalb kürzester Zeit voll, übervoll. Übrig bleiben nur wenige Quadratmeter für ein Tier - soll das eine Zukunft für die Tiere sein?

Deshalb finden auf unserer kleinen Farm regelmäßig Kastrationen statt. Neuzugänge, in Form von ausgesetzten Tieren, werden untersucht, geimpft und in neue, liebevolle, verantwortungsvolle Hände vermittelt. Ob Welpe oder ältere oder auch behinderte Tiere. Das einzige, wozu wir gerne und aus vollem Herzen zustimmen ist das Wort GNADENHOF. Ja, für Tiere, die niemand mehr haben will, zu alt, zu "hässlich" (auch diese Worte sind schon gefallen!), zu stark behindert. Sie dürfen hier eine Heimat haben.